Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Watercool - Support Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Rico

Meister

  • »Rico« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 910

Wohnort: da, wo andere Urlaub machen...

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 22. Juli 2011, 14:49

Produktinfo --> HTF4 Serie

Der schon vor einiger Zeit im Produktpreview vorgestellte HTF4 ist nun fertig, daher gibt es jetzt die komplette Produktinfo zur neuen Wärmetauscher-Serie.

Konstruiert wurde der neue Wärmetauscher als reinrassige 140mm Version, wir haben uns hier bewußt gegen ein 120/140mm Hybrid entschieden. Eine optionale Blende ermöglicht auch die Montage von 120mm Lüftern.
Der HTF4 basiert auf dem erfolgreichen MO-RA3 Design, allerdings sind einige Änderungen mit eingeflossen. Neu an diesem Radiator ist die Art der Durchströmung, herkömmliche Wärmetauscher werden von der einen zur anderen Seite durchflossen. Das Kühlmedium fließt hierbei entweder in U-Form oder schlängelt sich mit mehreren Umlenkungen von der einen zur anderen Seite, die Fließrichtung befindet sich immer im Winkel von 90° zu den Lüftern.
Beim HTF4 strömt das Medium dagegen in parallelen Ebenen die Kühlgeometrie, d.h. die Ebenen befinden sich parallel zum Lüfter. Dieses Verfahren sorgt für eine gleichmäßigere Wärmeverteilung im Wärmetauscher und somit auch für eine bessere Leistungsfähigkeit.
Dank der 7 parallel durchströmten Rohrreihen ist der Strömungswiderstand sehr niedrig, die modularen Anschlussadapter ebenfalls auf maximalen Durchfluss ausgelegt. Bei der 3x140mm Version wurden insgesamt 28 Rohrreihen mit einer Gesamtlänge von ca. 13m verbaut.
Bei der Materialwahl machen wir keine Experimente, die Rohrreihen sind aus Kupfer gefertigt, die Lamellen aus Aluminium. Der HTF4 ist auf langsam drehende Lüfter optimiert.
Der Wärmetauscher ist komplett symmetrisch aufgebaut, die Lüfter können beidseitig montiert werden, auch die Anschlüsse können von beiden Seiten genutzt werden. Zur Montage mit Lüftern befinden sich M3 Gewinde im Gehäuse. Im ersten Step werden folgende Versionen kommen:

2x140mm 345x152x65mm
3x140mm 485x152x65mm
4x140mm 625x152x65mm

Das letzte Bild zeigt, was theoretisch noch möglich ist, wir haben jedoch noch keine Serienumsetzung geplant :) Das flexible Anschlusssystem erlaubt uns noch einige weitere Variationen.

Durch das modulare Design des HTF4 sind noch andere Versionen in Planung, u.a. wird ein neuer HT Extern mit einem integrierten Ausgleichbehälter entwickelt, auch ein neuer Fusion auf Basis des HTF4 ist in der Umsetzung. Auch im Zubehörbereich wird es Einiges an Neuem geben, neben diversen Lüfterblenden sind auch Standfüße und andere Halterungen dabei.

Wir starten die neue Serie mit folgenden Modellen:

HTF4 3x140 LT Black
HTF4 3x140 LT White

Die neuen Radiatoren sind für 114,95€ zu haben und ab nächster Woche lieferbar. Die Radiatoren sind dabei in zwei Versionen erhältlich. Die Gravur der Frontblende ist dabei entweder horizontal oder vertikal, je nach gewünschter Einbaulage. Eine Pro-Version mit einem komplett in Edelstahl gefertigtem Gehäuse folgt in den nächsten Wochen.

Passend dazu werden Lüfterblenden für die externe Montage angeboten. Diese Blenden umschließen die Lüfter komplett und können beidseitig montiert werden. Polierte Edelstahleinlagen verleihen der Blende eine besonders hochwertige Optik.

Für die externe Montage bieten wir Standfüße zum horizontalen bzw. vertikalen Aufstellen des Wärmetauschers an. Die Standfüße für die vertikale Lage sind an die Standfüße des MO-RAs angelehnt, verfügen aber über eine Besonderheit. Die Füße werden nicht verschraubt sondern über starke Neodyn-Magnete gehalten.

Noch ein Wort möchte ich zur Herkunft sagen, beim HTF4 handelt es sich nicht um China-Ware. Ein Großteil der Komponenten wird in unserem Haus gefertigt, der Rest im europäischen Ausland. Ich denke bei der qualitativen Betrachtung wird man diesen Unterschied auch erkennen :)

Der HTF4 3x140 LT in schwarz





Der HTF4 3x140 LT mit externer horizontaler Halterung und Lüfterblende









Der HTF4 3x140 LT mit magnetischen Standfüßen und Lüfterblende(n)







Das Ganze in weiß















Das modulare HTF4 Anschlusssystem




Der HTF4 "Extended" :)



HTF4 Lüfterblenden und Halterungen einzeln











Die HTF4-Serie...






2

Mittwoch, 27. Juli 2011, 17:56

Nice Job

jetzt hätt ich nur gerne nen Tower, wo man am Decken nen 3x140mm Radiator verbauen kann -,-

3

Donnerstag, 28. Juli 2011, 00:56

*g ich hab das Gehäuse, aber zu früh einen anderen Radi gekauft, ich leide mit Dir :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dpblue« (28. Juli 2011, 01:30)


4

Dienstag, 9. August 2011, 03:19

Wird es auch "normale" also flache Einbaublenden geben?

Im guten alten "Classic" Design, lieber aber mit quer Kästchen statt den jetzt länglichen.

Beiträge: 656

Wohnort: Da wo andere Urlaub machen, aber nicht da wo Rico "Urlaub" macht ;)

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 9. August 2011, 11:44

Ja wird es geben. Diese sind ja nur für die externe Montage (der Lüfter) gedacht. ;)

Ich werde mal einen Umfrage Thread starten, welche Blende die Beliebteste ist. Mir gefiel die alte auch besser :P

6

Dienstag, 9. August 2011, 16:38

Die mit Heatkiller-Logo waren am besten :)

7

Dienstag, 9. August 2011, 17:14

Super Antwort danke.

Aber wird wohl noch dauern?
Umfrage klingt gut :)

Beiträge: 656

Wohnort: Da wo andere Urlaub machen, aber nicht da wo Rico "Urlaub" macht ;)

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 10. August 2011, 11:14

Ich hab gestern noch gesehen, das es die alten Blende ja noch weiterhin gibt (s.o.)

Dann werden wohl einfach die Verkaufszahlen entscheiden, welche Version überlebt ;)

9

Donnerstag, 11. August 2011, 13:50

Meinst du jetzt das alte Design? Das gibts leider nicht mehr, da die Kästchen in der neuen Blende längs verlaufen, nicht quer wie "füher".
Und außerdem gibts ja noch keine "normalen" Einbaublenden für 140mm Lüfter von euch.

Was ich damit sagen will, bringt doch einfach diese für 140mm Lüfter? :)
Das wäre super.

Rico

Meister

  • »Rico« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 910

Wohnort: da, wo andere Urlaub machen...

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 19. August 2011, 22:06

@HansWurst,
die neuen Blenden sind schon in Arbeit, kommen tun diese dann unter anderem auch im Classic Design. Dauert auch nicht mehr lange ;)

11

Montag, 22. August 2011, 14:31

Sehr gut vielen Dank für die Infos :)

Dann werde ich noch etwas mit meiner Bestellung warten.
Weiß man schon ob die Blenden extra Löcher zu Befestigung der Blende direkt am Gehäuse haben werden?

12

Montag, 22. August 2011, 17:58

Unsere Lüfterblenden wurden bisher immer direkt über die Lüfterschrauben am Gehäuse befestigt. Dies hat sich bewährt. Deshalb wird das Befestigungskonzept für die 140mm Lüfterblenden wohl erhalten bleiben.

13

Montag, 10. Oktober 2011, 12:31

Update 10.10.2011

Wir haben jetzt folgende Blenden für 3x140mm Radiatoren im Angebot. Weitere Details, könnt ihr den Produktbeschreibungen im Shop entnehmen.

Lüfterblende 3x140 Rhombus

Lüfterblende 3x140 Rhombus black

14

Dienstag, 11. Oktober 2011, 18:44

Die Blenden sehen ganz nett aus. :)

Nur eine Frage habe dazu! Sonst haben Blenden immer 12 Löcher für die Lüfter und 4 Löcher, um die Blende mit dem Gehäuse zu befestigen.

Ihr habt jetzt nur 12 Löcher für die Lüfter - ist das mit Absicht?

Mir ist schon bewusst, dass man auch so die Blende mit dem Gehäuse verbinden kann, nur wundert es mich etwas? 8|

Gruß
Elle / Christian

15

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 10:09

Wenn du den Sägeschnitt so setzt, das du dem inneren Profil der Blende folgst, dann hast du 12 Schrauben statt 4 mit dem die Blende am Gehäuse fixiert wird. Der Vorteil hierbei ist, das du nicht unnötig viele Schrauben verwenden musst. Zudem können die Blenden fertigungstechnisch bedingt immer eine kleine Biegung aufweisen. Die 12 Schrauben sorgen dafür das die Blende plan aufliegt und kein störender Spalt zwischen Blende und Gehäuse auftritt. Man kann die Blenden so auch dünner machen. Der Nachteil ist, das du ein etwas komplexeres geometrisches Objekt aussägen, sowie den Bohrer öfter ansetzen musst.

16

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 19:46

@Christian

das es auch so geht, wie du es beschreibst, war mir schon klar. :D

17

Montag, 30. Januar 2012, 15:29

Hi. zusammen,

Wollte mal Fragen waa denn die nächste Ausbaustufe der HTF4 kommt. Ich bin stolzer Besitzer eines HTF4 3x140 und würde gerne einen 4x140 haben und eine 2x140 noch dazu.

Wird es eigentlich auch eine 120er Variante geben? Also 4x120 und 2x120

Gruss

Mike

Rico

Meister

  • »Rico« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 910

Wohnort: da, wo andere Urlaub machen...

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 30. Januar 2012, 23:14

@Mike,
die geforderten Versionen werden noch kommen, dauert allerdings noch ein wenig.

Eine neue 120er Serie ist gerade in Vorbereitung, diese wird allerdings ein wenig dünner als der HTF4 werden. Also der Nachfolger der HTSF Serie.

19

Montag, 30. Januar 2012, 23:20

Kann man zumindest abschätzen wann ungefähr die kommen?
Ich denke daran mein TJ07 umzubauen und würde gerne einen 480 und einen 360 unten vebauen und bevor ich da was anderes kaufe frage ich lieber erstmal nach?

Also gutes Watercool team lasst und nicht zu lange warten auf die genialen Kühler von euch.

:)

20

Sonntag, 9. September 2012, 19:48

bin sehr an einem HTF4 3x140 interessiert, kann mir inzwischen jemand sagen in welches gehäuse man den "unters dach" einbauen könnte? selbst bei den richtig teuren Lian Li oder Corsair dingern sind der deckel bzw die verstrebungen dadrunter ja leider zu schmal :(

Thema bewerten